§ 9 Absatz 1 Satz 3 Nummer 5 Einkommensteuergesetz (EStG 2021)

Notwendige Mehraufwendungen, die einem Arbeitnehmer wegen einer beruflich veranlassten doppelten Haushaltsführung entstehen. 

R 9.4 Lohnsteuer-Richtlinien (LStR 2021)

Reisekosten sind Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen, Übernachtungskosten und Reisenebenkosten, soweit diese durch eine beruflich veranlasste Auswärtstätigkeit des Arbeitnehmers entstehen.

§ 9 Absatz 1 Satz 3 Nummer 4 und Absatz 2 Einkommensteuergesetz (EStG 2021)

Aufwendungen des Arbeitnehmers für die Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte

§ 9 Absatz 1 Satz 3 Nummer 4a Einkommensteuergesetz (EStG 2021)

Aufwendungen des Arbeitnehmers für beruflich veranlasste Fahrten, die nicht Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte im Sinne des Absatzes 4 sowie keine Familienheimfahrten sind. 

Mit dem Dienstwagen durchgeführte Familienheimfahrten

Die Durchführung Deiner Familienheimfahrten mit einem vom Arbeitgeber überlassenen Dienstwagen berechtigt Dich nicht zum Werbungskostenabzug. Dies besagt der § 9 Absatz 1 Satz 3 Nummer 5 Satz 6 EStG – https://ste-u-err-echt.com/§-9-abs1-nr5/. Durch die Überlassung des Dienstwagens trägt im Ergebnis Dein Arbeitgeber Deine Aufwendungen für die Familienheimfahrten.  Praxis  Paul ist verheiratet und wird mit seiner Ehefrau zusammen„Mit dem Dienstwagen durchgeführte Familienheimfahrten“ weiterlesen

Kinderbetreuungskosten

Voraussetzung  Grundsätzlich stellen Kinderbetreuungskosten Sonderausgaben dar. Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit Kinderbetreuungskosten geltend gemacht werden können: Das Kind darf das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Soweit das Kind behindert ist, darf das Kind das 25 Lebensjahr nicht vollendet haben, wenn die Behinderung vor dem 25 Lebensjahr eingetreten und das Kind außerstande ist sich„Kinderbetreuungskosten“ weiterlesen

Behindertenpauschbetrag / Pflegepauschbetrag

Bis 2020 kann der Behinderten-Pauschbetrag mit einem Grad der Behinderung von mindestens 25 und weniger als 50 nur berücksichtigt werden, wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen. Durch die Anpassung des “Grades der Behinderung” an das Sozialrecht, kannst Du ab dem Jahr 2021 erstmals auch mit einem Grad der Behinderung von 20 ohne besondere Voraussetzungen einen Behinderten-Pauschbetrag von 384 Euro beanspruchen. 

Wenn Soldaten die Gemeinschaftsunterkunft nicht nutzen

Erhalten Arbeitnehmer vom Arbeitgeber freie oder verbilligte Verpflegung und Unterkunft, so ist der geldwerte Vorteil steuer- und sozialversicherungspflichtig. Für diesen Zweck werden jedes Jahr amtliche Sachbezugswerte festgelegt (2020: 235 € monatlich).  Gemeinschaftsunterkünfte sind z.B. Kasernen. Bei Unterbringung in einer Gemeinschaftsunterkunft wird bei Angehörigen der Bundeswehr und der Bundespolizei der Sachbezugswert gekürzt, z.B. um 75 % bei Soldaten der Besoldungsgruppe„Wenn Soldaten die Gemeinschaftsunterkunft nicht nutzen“ weiterlesen

Reisekosten bei Soldaten

Hier liegt begrifflich zwar eine Versetzung vor, diese wird jedoch auf maximal 48 Monate ausgesprochen. Damit liegt keine dauerhafte Zuordnung vor.

Doppelte Haushaltsführung

Eigener Hausstand, Lebensmittelpunkt, Wegverlegung des Lebensmittelpunktes,
insbesondere die finanzielle Beteiligung ist zwingender gesetzlicher Tatbestand einer doppelten Haushaltsführung, Zweitwohnung am Beschäftigungsort,
Fahrtkosten
Mehraufwendungen für Verpflegung,
Umzugskosten,
Erstattung durch den Arbeitgeber.

%d Bloggern gefällt das: