Steuerfreie Einnahmen gemäß § 3 Nummer 11a EStG

Steuerfrei sind § 3 Nummer 11a EStG „Beihilfen und Unterstützungen des Arbeitgebers bis zu einem Betrag von 1.500 Euro – Corona-Bonus“ § 3 Nummer 11a EStG Zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn vom Arbeitgeber in der Zeit vom 01. März 2020 bis zum 30. Juni 2021 auf Grund der Corona-Krise an seine Arbeitnehmer in Form von„Steuerfreie Einnahmen gemäß § 3 Nummer 11a EStG“ weiterlesen

Steuerfreie Einnahmen gemäß § 3 Nummer 2 EStG

Steuerfrei sind § 3 Nummer 2 EStG „Leistungen der Arbeitsförderung“ § 3 Nummer 2a EStG Das Arbeitslosengeld, das Teilarbeitslosengeld, das Kurzarbeitergeld, der Zuschuss zum Arbeitsentgelt, das Übergangsgeld, der Gründungszuschuss nach dem SGB III sowie die übrigen Leistungen nach dem SGB III und den entsprechenden Programmen des Bundes und der Länder, soweit sie Arbeitnehmern oder Arbeitssuchenden„Steuerfreie Einnahmen gemäß § 3 Nummer 2 EStG“ weiterlesen

Steuerfreie Einnahmen gemäß § 3 Nummer 1 EStG

Steuerfrei sind § 3 Nummer 1 EStG „Sozialleistungen“ § 3 Nummer 1a EStG Leistungen aus einer Krankenversicherung, aus einer Pflegeversicherung und aus der gesetzlichen Unfallversicherung, § 3 Nummer 1b EStG Sachleistungen und Kinderzuschüsse aus den gesetzlichen Rentenversicherungen einschließlich der Sachleistungen nach dem Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte, § 3 Nummer 1c EStG Übergangsgeld nach„Steuerfreie Einnahmen gemäß § 3 Nummer 1 EStG“ weiterlesen

Progressionsvorbehalt

Progressionsvorbehalt (§ 32b EStG)  Bezieht ein Steuerpflichtiger:  Bestimmte steuerfreie Sozialleistungen nach § 32b Absatz 1 Nr. 1 EStG wie z.B.:Arbeitslosengeld,  Mutterschaftsgeld,  Kurzarbeitergeld,  Krankengeld,  Zuschüsse zum Arbeitsentgelt,  Entschädigungen für Verdienstausfall nach dem Infektionsschutzgesetz vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), Nach § 3 Nummer 28 steuerfreie Aufstockungsbeträge, Elterngeld oder  Steuerfreie ausländische Einkünfte nach § 32b Absatz 1 Nr. 3 EStG oder  Beim Wechsel der„Progressionsvorbehalt“ weiterlesen